Fakten: Sicheres Wasser für alle

Erfahren Sie Fakten dazu, warum unser aller Trinkwasser sicher ist und was Adelholzener bereits heute unternimmt, um dies auch für die Zukunft sicherzustellen.

1

Im tieferen Grundwasser-Vorkommen unter dem Bergener Moos bildet sich seit jeher weit mehr Wasser, als wir für unser Mineralwasser und für die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Bergen entnehmen. Dies bleibt auch für die Zukunft sichergestellt.

2

Die konstante Überwachung des Grundwassers erfolgt bereits heute durch eine unabhängige Gesellschaft für angewandte Geo- und Ingenieurswissenschaften und amtlich vereidigte Sachverständige. Sie ist mit den zuständigen Fachbehörden abgestimmt.

3

Die Errichtung der Brunnen für das Wasservorkommen unter dem Bergener Moos wurde durch unabhängige Sachverständige und die zuständigen Fachbehörden überprüft. Die Brunnen und deren Wasserqualität werden laufend überwacht.

4

Einen wasserrechtlichen Antrag für das Vorkommen unter dem Bergener Moos, der ein unwiderrufliches Wasserrecht für die Dauer von 30 Jahren verfolgt, haben wir nicht gestellt. Ein solches Wasserrecht hat es hier bislang nicht gegeben.

5

Probleme bei der Trinkwasserversorgung der Gemeinde Bergen sind uns nicht bekannt und nicht zu erwarten. Adelholzener unterstützt seit 1979 die kommunale Trinkwasserversorgung: als Redundanz bei Wartungsarbeiten, bei Versorgungsausfällen und für die Versorgung des Ortsteils Bernhaupten.

6

Die Ergebnisse unserer Überwachung, insbesondere erhobene Daten und Messungen zum Wasservor­kommen unter dem Bergener Moos, stehen den zu­ständigen Fachbehörden transparent zur Verfügung.

7

Adelholzener Mineralwasser ist von Natur aus rein. Es handelt sich um ein besonders hochwertiges Wasser, das so nur im zweiten Grundwasserstockwerk vorhanden ist. Das prüfen wir laufend unabhängig durch ein zertifiziertes Labor (SGS Institut Fresenius). Mineralwasser muss als einziges Lebensmittel amtlich anerkannt werden. Wir haben diese amtliche Anerkennung.

8

Unsere Erlöse gehen nach Investitionen zur langfristigen Sicherung des Unternehmens in Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime sowie in die Unterstützung der zahlreichen sozialen Projekte des Ordens.

9

Fällt in einem Katastrophenfall die örtliche Trinkwasser­versorgung aus, ist kurzfristig meist nur Mineralwasser in Flaschen vorhanden, um die Versorgung der Be­völkerung mit Trinkwasser sicherzustellen. Adelholzener hat bereits mehrfach mit seinem Mineralwasser in Flaschen eine solche Notversorgung sichergestellt.

10

Die Wasserversorgung unserer Region hat für uns oberste Priorität. Durch Adelholzener war, ist und wird die kommunale und regionale Trinkwasserversorgung nie beeinträchtigt sein.

Sie haben Fragen?

Wir laden Sie zum Dialog ein. Persönlich, per Mail, Brief oder Telefon.

E-Mail: zukunft@adelholzener.de
Telefon: 08662 62-123, erreichbar Mo.-Fr. 9-17 Uhr

    Anrede:*

    *Pflichtfeld

    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde abgeschickt und ist bei uns eingegangen. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

    Marken und Produkte

    Sehr gerne können Sie sich auch über unsere Produkte und unsere Marken Adelholzener, St. Primus und Active O2 informieren. Besuchen Sie hierzu den Bereich „Marken und Produkte“.